Verschlussbrennerei

Verschluss-Brennerei ist die Bezeichnung für den Produktions-Betrieb von Spirituosen, dessen Brenngeräte während des Herstellungsprozesses vollständig unter zollbehördlichen Verschluss stehen.

Aufgrund des Branntweinmonopols wird die Herstellung von Alkohol besteuert. Die Branntweinsteuer für den zu versteuernden Alkohol wird bei der Verschlussbrennerei anhand des tatsächlich produzierten Alkohols ermittelt. Aus diesem Grunde ist die gesamte Herstellungsanlage unter amtlichem Zollverschluss, d.h. alle Flansche und Verbindungen sind von der Zolldienststelle verplompt. Der Staat hat damit eine lückenlose Kontrolle über die Erzeugnisse, denn am Auslauf der Brennerei ist ein Weingeistzähler angebracht, welcher die erzeugte Alkoholmenge ermittelt bzw. der Alkohol läuft in verplompte Sammelgefäße und wird bei Entnahme aus dem Zolllager versteuert.

Verschlussbrennerei mit Geistbrennerei je 5 hl

Verschlussbrennereien fertigen wir in den Größen von 150 - 1.000 Liter

Sonderanfertigung nach Kundenwunsch mit:

  • handgeschmiedetem formschönen Kupferhelm mit strömungsgünstiger Alkoholdampfführung
  • Geistrohre und Kühler mit Kupfermantelverkleidung
  • Komplette CIP-Reinigung
  • Brennereispülung Kolonnenböden, Helm, Brennblase
  • ALCO-TRI-2002plus, elektronische Alkoholabtrennung mit Heizleistungsteuerung
  • Computergesteuerte Temperaturerfassung-Brennereiregelung

Interesse an unserer Brennerei?